Das ist geplant
Kaufplatz-Areal: "Große" Zwischenlösung kommt
Die Brachfläche soll schon im Jahr 2022 ein Platz mit Aufenthaltsqualität werden.
Foto: Alexander Hartmann
Kulmbach – Wie das Kaufplatz-Gelände langfristig aussehen wird, steht noch in den Sternen. Für eine Übergangsphase wird die Brachfläche jetzt umgestaltet.

Die Abbrucharbeiten am Kaufplatz-Gelände sind längst abgeschlossen. Was aus dem stadtbildprägenden Areal wird, das derzeit eine riesige Brachfläche ist? Diese Frage bewegt die Kulmbacher, sie ist nach wie vor aber unbeantwortet. Erst 2023 soll der hierfür erforderliche Ideen- und Realisierungswettbewerb ausgelobt werde. Mit der Umsetzung der Pläne kann wohl frühestens Ende 2025 begonnen werden. Die Weichen wurden gestellt Was feststeht: Bis es zu einer endgültigen Nutzung kommt, wird es eine Zwischenlösung geben. Die Weichen dafür waren vom ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.