Jupps Gartentipps
Ameisen helfen Pfingstrosen bei der Blüte
Pfingstrosen
Ameisen fungieren zurzeit als Geburtshelfer beim Aufblühen einer Pfingstrose. Sie fressen nämlich den süßen klebrigen Verschluss der Blütenhülle auf und helfen damit beim Öffnen der wunderbaren Blume.
Foto: Andrea Warnecke/dpa-tmn
Bamberg – Je mehr Insekten in einem Garten leben dürfen, um so ausgeglichener ist das ökologische Gefüge. Viele der kleinen Tierchen sind wichtige Nützlinge.

Ameisen fungieren zurzeit als Geburtshelfer beim Aufblühen einer Pfingstrose. Sie fressen nämlich den süßen klebrigen Verschluss der Blütenhülle auf und helfen damit beim Öffnen der wunderbaren Blume. Das kann man jetzt sehr gut beobachten. Die Natur ist voller Wunder und dazu sehr spannend. Alles hat irgendwie einen Sinn. Die Ameisen haben an den Knospen der Pfingstrosen etwas zum Fressen und die wunderbare Blüte kann dadurch aufgehen.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal