Schockierende Tat
Babyleiche im Müll: 20-Jährige vor Gericht
In diesem Müllhäuschen wurde der Leichnam des getöteten Neugeborenen entdeckt.
Foto: Alexander Hartmann
Bayreuth – Eine Frau aus dem Kreis Bamberg soll ihre neugeborene Tochter getötet haben. Heute beginnt vor dem Landgericht Bayreuth der Strafprozess.

Vor dem Landgericht in Bayreuth muss sich ab Freitag, 25. März, eine 20-Jährige gegen den Vorwurfs des Totschlags verteidigen. Der jungen Frau aus dem Landkreis Bamberg wird zur Last gelegt, in der Nacht auf den 18. Juli 2021 ihre neugeborene Tochter getötet zu haben. Ihre voll ausgereifte und gesunde Tochter hatte die 20-Jährige im Badezimmer eines Bekannten in Heinersreuth (Kreis Kulmbach) zur Welt gebracht. Ihren Bekannten hatte die Beschuldigte nach Überzeugung der Staatsanwaltschaft zuvor mit dem Vorsatz aufgesucht, das Kind ohne das ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.