Bundeshaushalt 2023
Diese Millionen bringt Politiker Schwarz in die Region
„Am Ende ist Politik immer Verteilen.“ Andreas Schwarz vertritt den Wahlkreis Bamberg-Forchheim im Deutschen Bundestag und ist Mitglied im mächtigen Haushaltsausschuss.
Foto: Ronald Rinklef
Herbert Mackert von Herbert Mackert Fränkischer Tag
Bamberg – Im FT-Gespräch erklärt SPD-Bundespolitiker Andreas Schwarz, wie anstrengend die Beratungen zum Haushalt 2023 waren und nennt seine Ziele für die Region.

Er war 18 Jahre lang Bürgermeister von Strullendorf, ist Chef des SPD-Unterbezirks Bamberg-Forchheim und vertritt die Region im Bundestag. Vor allem aber sitzt er dort im Haushaltsausschuss, der als mächtigster Ausschuss des Parlaments gilt. Denn hier wird über Geld entschieden, über viel Geld von uns Steuerzahlern und darüber, wie viel davon in welches Ministerium fließt – und in welche Projekte in welchen Regionen.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.