Finanzskandal
Der Bürgermeister bricht das Schweigen
Boni-Gutachten
Bürgermeister Jonas Glüsenkamp sieht sich in seiner Entscheidung bestätigt, die bis zu 200 000 Euro teure Untersuchung in Auftrag gegeben zu haben.
Foto: Micho Haller (Grafik)
Bamberg – Nun spricht auch Jonas Glüsenkamp von rechtswidrigen Zahlungen im Bamberger Rathaus. Der Bürgermeister befürchtet hohe Rückforderungen.

Es sind schwere Tage für den 33-jährigen Bürgermeister Jonas Glüsenkamp. Für seine Entscheidung, nach dem Bericht des Bayerischen Kommunalen Prüfungsverbands (BKPV) eine der besten Kanzleien Deutschlands mit der Prüfung von Rückforderungs- und Haftungsansprüchen zu beauftragen, ist der oberste Bamberger Grüne auch von Stadträten geprügelt worden.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren