Fake-Account-Affäre
Stadtmarketing: Bamberger Festivals auf der Kippe
Auch als Geschäftsführer von Stadtmarketing  umstritten: Klaus Stieringer
Foto: Ronald Rinklef
Fake-Profil-Affäre
Bamberg – Die Affäre um SPD-Stadtrat Klaus Stieringer bedroht nun auch beliebte Veranstaltungen. Dreht die Stadt dem Stadtmarketing den Geldhahn zu?

Es soll eine Diskussion am Rande der nicht öffentlichen Ältestenratssitzung am Donnerstag gewesen sein. Doch die vermeintliche Nebensache hat das Zeug, Bamberg in ein neues Zerwürfnis zu stürzen. Dreht die Stadt dem Stadtmarketingverein Ende Juli den Geldhahn ab, um den umstrittenen Geschäftsführer Klaus Stieringer loszuwerden? Wackeln damit langfristig auch viel besuchte Stadtmarketing-Veranstaltungen wie Bamberg zaubert, das Weinfest oder das Blues- und Jazzfestival?

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich