Überfall mit Waffe
Führte die Drogensucht der Angeklagten zum Raub?
Drei Männer müssen sich vor dem  Landgericht Bamberg verantworten, weil sie eine Forchheimerin bewaffnet in ihrer Wohnung überfallen haben sollen.
Foto: Christopher Schulz (Symbolfoto)
Forchheim – Ein Gutachten gibt Einblicke in die Suchtvergangenheit der Angeklagten. Die Rolle von Alkohol und Drogen steht am zweiten Prozesstag im Fokus.

Seit Donnerstag, 15. September, müssen sich Kai Deuter (alle Name von der Redaktion geändert) und Max Kling aus Erlangen sowie Johann Schmidt aus Forchheim vor dem Landgericht Bamberg verantworten. Ihnen wird besonders schwere räuberische Erpressung und besonders schwerer Raub vorgehalten.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.