Wegen Corona?
Leere Kitas, volle Praxen: Das steckt dahinter
In den Kitas herrscht gähnende Leere, doch die Kinderärzte hatten gut zu tun.
In den Kitas herrscht gähnende Leere, doch die Kinderärzte haben gut zu tun.
Foto: M-Production und exclusive-design / Adobe Stock
Forchheim – Im Winter blieb die Erkältungswelle aus, dafür fegen aktuell Infektionen die Kitas in Forchheim leer. Woran das liegt und was Eltern beachten sollten.

Gerötete Nasen, Husten und Fieber. In den Kitas herrscht zum Teil gähnende Leere wohingegen die Wartezimmer der Kinderarztpraxen voll sind. Der Grund: Eine Erkältungswelle. „Wir hatten jetzt drei Wochen lang viele Krankheitsfälle. Etwa ein Drittel der Kinder war krank. Teilweise sogar die Hälfte“, berichtet Nadine Mahn von der Kita SieKids Schatzkiste in Forchheim. Erkältungswelle eigentlich im Frühjahr So viele Infektionen seien für den Sommer untypisch, sagt sie. „Eigentlich haben wir das eher im Frühjahr. Da findet dieses Jahr auf jeden Fall eine Verlagerung statt.“ Der Forchheimer ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren