Fußball
Jahn Forchheim darf trotz langer Unterzahl feiern
Philipp Nagengast (li.) erwies seinen Forchheimer Teamkollegen nur vermeintlich einen Bärendienst. In Unterzahl gewann der Jahn mit 3:1.
Foto: Sportfoto Zink
Forchheim – Der Ausgleich mit Abseitsverdacht und eine umstrittene rote Karte nach 20 Minuten bringen die SpVgg in der Landesliga Nordost nicht aus dem Konzept.

„Dieses Spiel müssen wir gewinnen“, sagte der ehemalige Drittliga-Spieler Bernd Rosinger nach Abpfiff der Partie in der Fußball-Landesliga Nordost konsterniert. „Oder mindestens einen Punkt holen.“ Inklusive Nachspielzeit in erster und zweiter Hälfte agierte sein SV Seligenporten 75 Minuten mit einem Mann mehr, schaffte in Überzahl aber kein einziges Tor.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich