Fußball
Forchheim will noch nicht ans Derby denken
Drei der vergangenen vier Partien gewann Jahn Forchheim um Timo Noppenberger (Nr. 24). Die gleiche Bilanz weist Bruck auf.
Foto: Sportfoto Zink, Archiv
Forchheim – Zum Landesliga-Spitzenspiel tritt der Jahn am Freitag in Bruck an. Die Pumas spielen bei einem Kellerkind. In der Kreisliga hofft Ebs auf Besserung.

Mit breiter Brust holt sich der Fußball-Landesligist Jahn Forchheim am Freitag (18.30 Uhr) einen Vorgeschmack auf kommende Woche. Bei Erlangen-Bruck wartet ein bissiger und ebenso formstarker Lokalrivale und gibt einen Vorgeschmack auf das Stadtderby in der kommenden Woche. Unter schwierigen Vorzeichen ist derweil der TSV Ebermannstadt am Freitag (19 Uhr) in der Kreisliga 1 ER/PEG in Röttenbach gefordert. Landesliga Nordost FSV Erlangen-Bruck (2.) – SpVgg Jahn Forchheim (3.) Zwischen Erlangen-Bruck und der SpVgg gibt es zahlreiche ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.