Impfzentren
Trotz Tricks und Anrufen: Immer der Reihe nach
Sonja Krug zieht im Impfzentrum des BRK im Landkreis Haßberge eine Impfdosis auf. Spontan eine solche Dosis zu ergattern, eine solche Möglichkeit gibt es im Landkreis Haßberge nicht.
Sonja Krug zieht im Impfzentrum des BRK im Landkreis Haßberge eine Impfdosis auf. Spontan eine solche Dosis zu ergattern, eine solche Möglichkeit gibt es im Landkreis Haßberge nicht.
Foto: Michael Will/BRK
LKR Haßberge – Woanders kann man sich schnell eine Impfung ergattern, wenn man rechtzeitig zur Stelle ist. Heißt es. Fakt: Im Landkreis Haßberge geht das nicht.

Astrazeneca will die alte Dame nicht, da geht sie lieber nicht hin: So manche Dose eines ungeliebten Impfmittels kann nicht an dem Mann gebracht werden, auch im Landkreis Haßberge. Dafür gibt es auch andere Gründe. Was passiert mit den Resten am Abend? In anderen Gegenden, in oberfränkischen Impfzentren heißt es, kann man Abends eine Impfung bekommen, wenn man auf Rückruf gleich zur Stelle ist. Jedenfalls wird solches kolportiert. Ob es stimmt, das ist eine andere Frage.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren