Personal-Notstand
Wie sicher sind die Pflegeplätze für Senioren?
Wegen des Mangels an Fachkräften ist die Versorgung Pflegebedürftiger nicht mehr überall gewährleistet.
Foto: Sebastian Willnow, dpa
LKR Haßberge – Der Personalnotstand setzt die Dienstleister weiter unter Druck. In Schweinfurt wurden bereits Pflegeverträge gekündigt. Gibt es Wege aus der Misere?

Die Notsituation war absehbar, vor Jahren erstellte seniorenpolitische Gesamtkonzepte und Pflegebedarfspläne belegen es: Die Menschen werden immer älter, der Bedarf an Pflegeplätzen steigt. Soll niemand behaupten, der Pflegenotstand wäre nicht absehbar gewesen. Inzwischen machen Hiobsbotschaften die Runde, wie kürzlich in Schweinfurt. Dort hat die Sozialstation für 40 zumeist senile Patienten die Pflegeverträge aufgekündigt, überraschend und ohne Vorankündigung.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.