Energiewende
Überragen Windräder bald den Zabelstein?
Schöne Aussichten? Vom Zabelstein blickt man heute auf ein großes Logistikzentrum in Donnersdorf und auf eine Reihe von Windkraftanlagen am Horizont. Im Windpark bei Dampfach würden die neuen Windräder sehr viel näher rücken.
Ronald Rinklef
Günter Flegel von Günter Flegel Fränkischer Tag
Wonfurt – Bei Dampfach könnten bald Windräder gebaut werden. Durch die Lockerung der Abstandsregel werden die Schubladenpläne konkret.

Obwohl auf „WK19“ noch kein einziges Windrad steht, ist diese Fläche das perfekte Anschauungsobjekt dafür, wie sich in der Energiepolitik immer wieder die Windrichtung gedreht hat. Vor zehn Jahren gab es erstmals Pläne, auf dem Areal bei Dampfach (Gemeinde Wonfurt) Windräder zu bauen. Dann machte die 10-H-Regel dem Konzept einen Strich durch die Rechnung. Jetzt steht wieder alles auf Anfang.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben