Große Vorfreude
Noch sieben Tage bis zum Berg
Das Riesenrad steht und auch die Fässer werden schon geliefert – seit vier Wochen laufen die Aufbauarbeiten für die Erlanger Bergkirchweih auf Hochtouren.
Foto: Andrea Beck
Erlangen – Die Bergfans stehen in den Startlöchern – die Wirte und Schausteller ächzen unter dem Aufbau. Ein Ausblick auf den ersten Berg nach Corona.

In rund 160 Stunden wird Erlangens Oberbürgermeister Florian Janik zum Hammer greifen und das erste Fass der Bergkirchweih 2022 anzapfen. Seine Vorfreude ist groß. „Ich habe vor Corona keine Bergkirchweih verpasst und jetzt musste ich sie als Bürgermeister zwei Mal absagen. Ich bin froh, dass der Berg in diesem Jahr wieder stattfindet“, sagte Janik auf der Pressekonferenz der Stadt Erlangen am Mittwoch.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal