Handball
Steffen Weinhold: Titelhamster aus Franken
Ein wichtiger Faktor für die deutschen Handballer: Steffen Weinhold (rechts), hier im Zweikampf mit Finn Lemke, bereitet sich mit dem DHB-Team in Herzogenaurach auf die Olympischen Spiele vor. Der Routinier soll helfen, eine Medaille zu holen.
Ein wichtiger Faktor für die deutschen Handballer: Steffen Weinhold (rechts), hier im Zweikampf mit Finn Lemke, bereitet sich mit dem DHB-Team in Herzogenaurach auf die Olympischen Spiele vor. Der Routinier soll helfen, eine Medaille zu holen.
Foto: Sascha Klahn, dpa
Herzogenaurach – Meisterschaft, Pokal, Champions-League: Handball-Nationalspieler Steffen Weinhold hat fast alles gewonnen. Ein Titel fehlt dem Franken – noch.

Er zählt zu den erfolgreichsten deutschen Handballern: Der Franke Steffen Weinhold hat fast alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Der in Oberasbach (Landkreis Fürth) aufgewachsene Weinhold wurde drei Mal deutscher Meister, zwei Mal deutscher Pokalsieger, zwei Mal Champions-League-Sieger, zwei Mal EHF-Pokalsieger und ein Mal Europameister. Hinzu kommt die Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro.

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € im Monat
F+ Jahresabo
  • 10 Monate zahlen -
    12 Monate lesen
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € im Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren