Tödlicher Unfall
Motorradfahrer schleudert in die Tiefe
Der Motorradfahrer prallte auf der Südbrücke in das Auto und wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf die Bahngleise hinab geschleudert.
Der Motorradfahrer prallte auf der Südbrücke in das Auto und wurde durch die Wucht des Zusammenstoßes auf die Bahngleise hinab geschleudert.
Foto: Marco Meißner
Kronach – Auf der Kronacher Südbrücke ereignete sich am Freitag ein tragischer Unfall. Dabei kam in den Abendstunden ein Motorradfahrer ums Leben.

Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagabend gegen 19.30 Uhr im Bereich des Kronacher Südkreisels. Ein 34-jähriger Motorradfahrer kam beim Zusammenprall mit einem Auto ums Leben.

Auf Bahngleise geschleudert

Nach erster Einschätzung der Polizei hatte der aus Richtung Neuses kommende Motorradfahrer vermutlich versucht, einen Pkw zu überholen. Dabei geriet er allem Anschein nach auf die Gegenfahrbahn, wo es eine Kollision mit einem anderen Auto gab.

Der Motorradfahrer krachte offenbar seitlich in den Pkw.
Der Motorradfahrer krachte offenbar seitlich in den Pkw.
Foto: Marco Meißner

Der Motorradfahrer wurde in der Folge über die Brüstung der Südbrücke bis auf die Bahngleise geschleudert. Obwohl die Polizei, die Feuerwehren Kronach und Neuses, die Bergwacht, der Rettungshubschrauber und das Rote Kreuz schnell an der Einsatzstelle waren, kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Der Unfall endete tragisch für den Motorradfahrer.
Der Unfall endete tragisch für den Motorradfahrer.
Foto: Marco Meißner

Die beiden Insassen des demolierten Pkw erlitten mittelschwere Verletzungen. Die Bundesstraßen 173 und 85 sowie die Bahnstrecke mussten völlig gesperrt werden.

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen: