Pflege-Impfpflicht
Wut bei Betroffenen, Abwarten im Amt
Ungeimpft und noch im Gesundheitswesen tätig? Wie die Situation ist, ist zur Zeit nicht ganz klar.
Ungeimpft und noch im Gesundheitswesen tätig? Wie die Situation ist, ist zur Zeit nicht ganz klar.
Foto: Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Coburg – Die Impfpflicht im Gesundheitswesen müsste längst umgesetzt werden. Der Landkreis Coburg hat damit angefangen – wie es weitergeht, ist aber unklar.

Noch ist die Zahl der „Roten Karten“ überschaubar, die beim Landratsamt Coburg eingehen. Felix Hanft, Sprecher der Behörde, nennt „eine gute Handvoll“ solcher Protestkarten, die sich gegen die einrichtungsbezogene Impfpflicht im Gesundheitswesen richten. Ist die Zahl auch noch überschaubar, zeigt sie doch, dass das Thema noch nicht vom Tisch ist.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal