Kooperation
Millionen-Förderung für Frankenwald-Projekte
Der neue Turm auf dem Pressecker Knock wird das Aushängeschild des gemeindeübergreifenden Kooperationsprojekt „Natur-Erlebnis Wäldla“.
Der neue Turm auf dem Pressecker Knock wird das Aushängeschild des gemeindeübergreifenden Kooperationsprojekt „Natur-Erlebnis Wäldla“.
Foto: Repro: Klaus Rössner
F-Signet von Werner Reißaus Fränkischer Tag
Presseck – 5,8 Millionen Euro Fördergelder bekommen Presseck, Marktrodach und Wallenfels für ihr gemeinsames Leader-Projekt „Natur-Erlebnis Wäldla“.

Es war ein „großer Tag“ für die Frankenwaldgemeinden Presseck, Marktrodach und Wallenfels, denn sie erhielten aus der Hand des Leader-Koordinators für Oberfranken, Michael Hofmann, die Förderbescheide für das landkreisübergreifende Leader-Kooperationsprojekt „Natur-Erlebnis Wäldla“.

Oberfrankens Leader-Koordinator Michael Hofmann (Mitte) übergab die Förderbescheide an die Kommunen Presseck, Marktrodach und Steinwiesen.
Oberfrankens Leader-Koordinator Michael Hofmann (Mitte) übergab die Förderbescheide an die Kommunen Presseck, Marktrodach und Steinwiesen.
Foto: Werner Reißaus

Höchste Fördersummer

Mit dem Kooperationsprojekt hat es die lokale Aktionsgruppe Kulmbach zum dritten Mal in Folge geschafft, die höchste Summe an Zuschussmitteln (5,8 Millionen) aus dem Leader-Topf des Freistaates zu erlangen. Mit dem Projekt soll dem demografischen Wandel in den Märkten Presseck (Landkreis Kulmbach) und Marktrodach (Landkreis Kronach) sowie der Stadt Wallenfels (Landkreis Kronach) aktiv begegnet werden, indem ein attraktives Lebensumfeld geschaffen wird.

Zwölf Einzelmaßnahmen

Das „Natur-Erlebnis Wäldla“ setzt sich aus insgesamt zwölf Einzelmaßnahmen an den vier Standorten Presseck, Wartenfels, Seibelsdorf und Wallenfels zusammen. Im Mittelpunkt steht der neu zu errichtende 42 Meter hohe Aussichtsturm am Pressecker „Knock“ mit Kosten von rund 2,5 Millionen Euro. Geplant sind außerdem ein Infozentrum Oberland, ein Barfußpfad mit Niederseil-Klettergarten und ein Fitness-Steigla in Presseck, ein Wasser- und Naturerlebnisplatz in Wartenfels, ein Kneipp-Park in Wallenfels und einiges mehr.

Werbung für die Region

Die Einzelmaßnahmen werden flankiert durch ein Kommunikationskonzept des Demografie-Kompetenzzentrums Oberfranken. Ein weiterer wichtiger Multiplikator ist das Frankenwald Tourismus Service-Center, das die Vorzüge der in der Erholungsregion Frankenwald gelegenen Märkte und Gemeinden nach außen darstellt und vermarktet.

Sie haben sich eingesetzt

Landrat Klaus Peter Söllner (FW) würdigte den Einsatz der Landtagsabgeordneten Martin Schöffel (CSU), Inge Aures (SPD) und Rainer Ludwig (FW). Während Ludwig die sogenannte „Fraktionsreserve“ in die Förderung mit einband, gelang es Schöffel, sich für den Höchstzuschuss von 1,8 Millionen aus dem Fördertopf des Freistaates einzusetzen.

Viele Unterstützer

Nicht unerwähnt ließ der Landrat auch die Förderung durch den Landkreis Kulmbach in Höhe von 150.000 Euro für die Maßnahmen des Marktes Presseck. Weitere Unterstützer des Projektes waren die Sparkasse Kulmbach-Kronach, die Raiffeisenbank Oberland, der Frankenwaldverein sowie der Stadtsteinacher Unternehmer Benno Dressel.

Lesen Sie auch:

Lesen Sie mehr zu folgenden Themen:
Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: