Gerichtsprozess
Szenen einer kaputten Ehe: Berufung aufgeschoben
Der Angeklagte ist sich keiner Schuld bewusst.
Hauke-Christian Dittrich/dpa
F-Signet von Markus Häggberg Fränkischer Tag
Lichtenfels – War es ein Spielen auf Zeit, das vor dem Landgericht Coburg ein Urteil verhinderte? Ein Mann aus dem Landkreis Lichtenfels ist wegen Verbreitung pornografischer Schriften angeklagt.

Der Vorfall ereignete sich im August 2020. Eine Passantin entdeckte an der Windschutzscheibe eines parkenden Autos in einem Ort des westlichen Lichtenfelser Landkreises ein einlaminiertes Foto, auf dem der nackte Unterleib einer Frau samt weit gespreizter Beine zu sehen ist. Das Bild, das vermutlich einem Pornomagazin entnommen wurde, trug als Kopf das Foto der Ehefrau eines 55-jährigen Arbeiters aus demselben Ort. Die Zeugin meldete den Fotovorfall der Polizei. Diese hegte den Verdacht, dass diese Ehrverletzung vom Ehemann der ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.