Interview
Das Rätsel des „Teufelsgeigers“
Der Geiger Laurent Breuninger gastiert erstmals beim Festival Klanggrenzen. In der Salvatorkirche gestaltet er das Benefizkonzert „Paganinis Fluch“.
Foto: privat
Coburg – Was die Initiatoren des Festivals „Klanggrenzen“ in Coburg nach einem Jahr Corona-Zwangspause planen

Nach einem Jahr Zwangspause wegen der Corona-Krise plant das interdisziplinäre Festival Klanggrenzen seinen Re-Start. Zum Konzept des Festivals gehören dabei erneut ungewöhnliche Konzertorte. Details und Hintergründe erläutern Festival-Initiator Martin Emmerich und Heiner Reich im Interview.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.