Interview
Die Welt als Hamsterrad erleiden
Der Jugendclub des Landestheater probt Kafkas „Die Verwandlung“ (von links): Lea Reiche, Sophia Müller, Xenia Zech, Charlotte Donner und Denice Verganze.
Foto: Anne Gladitz
Coburg – Wie der Jugendclub des Landestheaters nach zwei Jahren Zwangspause wieder eine Premiere vorbereitet.

Mit Franz Kafkas berühmter Erzählung „Die Verwandlung“ meldet sich der Jugendclub des Landestheaters erstmals nach der Corona-Zwangspause wieder zurück. Die Bühnenfassung feiert am Donnerstag (16. Juni, 18 Uhr) Premiere im Theater in der Reithalle. Wie sie den Proben-Neustart des Jugendclubs erlebt hat, beschreibt Christin Schmidt als Leiterin des Jungen Landestheaters.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.