Verkehr
167 Ideen für ein fahrradfreundliches Coburg
Die Stadt Coburg gibt sich ein neues Radwegekonzept.
Friso Gentsch/dpa
Oliver Schmidt von Oliver Schmidt Coburger Tageblatt
Coburg – Das neue Radwegekonzept enthält viele Vorschläge für kleine und größere Maßnahmen. Verbessert werden soll ausdrücklich die Situation aller Verkehrsteilnehmer. Einige Stadträte haben trotzdem noch Bauchschmerzen.

„Was genau beschließen wir heute eigentlich?“, wollte Roland Eibl (CSU) wissen. Denn das Radwegekonzept, das am Donnerstag im Senat für Stadt- und Verkehrsplanung sowie Bauwesen vorgestellt wurde, enthalte zwar „einige tolle Sachen“. Doch ein paar Punkte würden ihm auch „Bedenken“ bereiten. Oberbürgermeister Dominik Sauerteig (SPD) erklärte es daraufhin noch einmal: Bei den insgesamt 167 Maßnahmen, die im Konzept aufgelistet werden, handele es sich um „Vorschläge“.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben