Handel in Not
Das Diamanten- und Dessous-Dilemma
Durch den Ukraine-Krieg ist der komplette russische Diamantenmarkt weggebrochen. Das hat auch Folgen für das Schmuckgeschäft in Coburg.
Uli Deck/dpa
Oliver Schmidt von Oliver Schmidt Coburger Tageblatt
Coburg – Normalerweise gönnen sich die Menschen viele schöne Dinge. Aber in Krisenzeiten? Vier Frauen aus der Coburger Geschäftswelt berichten von ihren aktuellen Herausforderungen.

Erst Corona, dann der Ukraine-Krieg – eine Gesellschaft im Krisen-Modus. Und das hat zahlreiche Auswirkungen. Die Energiekrise lässt die Preise steigen, die Menschen müssen wieder mehr aufs Geld schauen. Aber woran genau sparen sie? Am Urlaub schon einmal nicht, wie eine Umfrage vom Coburger Tageblatt ergeben hat. Dann schon eher an den kleinen Luxus-Einheiten des Alltags. Was das im Einzelfall bedeutet, erzählen vier Frauen aus der Coburger Geschäftswelt.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben