Zusammenfassung
Schramms Grundstückgeschäfte: Was wir wissen
Henry Schramm und seine Grundstückgeschäfte beschäftigen aktuell die Justiz. Foto: Archiv/Nicolas Armer, dpa
Foto: Archiv/Nicolas Armer, dpa
Kulmbach – Eine Woche lang sind immer mehr Details über die Grundstücksgeschäfte des Kulmbacher Oberbürgermeisters Henry Schramm (CSU) bekannt geworden.

Wir haben den aktuellen Stand der Entwicklungen zusammengefasst. Warum hat die Städtebau GmbH die beiden Grundstücke in der Blaich überhaupt gekauft? Nach Angaben von Bernd Ohnemüller vom Hochbauamt der Stadt Kulmbach habe 2007 der Sportplatz der benachbarten Meußdoerffer-Schule abzurutschen gedroht. Eine Stützmauer hätte 80.000 Euro gekostet. Der damalige Eigentümer der beiden Nachbargrundstücke , ein Selber Unternehmen, habe Bauarbeiten auf den Grundstücken nicht zugelassen, sei aber verkaufsbereit gewesen. So habe die Städtebau GmbH das ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich