Jupps Gartentipps
Richtig heizen mit Holz
Heiß begehrt: Brennholz, doch frisch geschlagenes Holz kann nicht für den Ofen genutzt werden.
GuruXOX - stock.adobe
F-Signet von Josef Schröder Fränkischer Tag
Bamberg – Spätestens seit der Gas-Krise boomt Holz als Heizmittel. Damit ein Ofen lange Freude macht, muss einiges beachtet werden.

Wenn es draußen schneit und klirrend kalt ist, gibt es wohl kaum etwas Schöneres als die wohlige Wärme eines Holzfeuers. Das erleben immer mehr Menschen: Die Energiekrise hat dazu geführt, dass sich viele für einen entsprechenden Ofen entscheiden, um Öl und Gas zu sparen.  Ersatz für fossile Brennstoffe Ein Raummeter (Ster) trockenes Laubholz hat immerhin den Heizwert von etwa 210 Liter Heizöl oder von 2 100 Kilowattstunden Strom. Wer seine Zentralheizung nur in den Wintermonaten einschaltet und für die Übergangszeiten den Kachel- oder ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben