Betriebsrat perplex
Kehrtwende: Schaeffler liefert wieder nach Russland
Die in aller Welt  wirtschaftliche  engagierte Schaeffler-Gruppe hat   ihren Firmensitz in Herzogenaurach.
Foto: Daniel Karmann,dpa
Christoph Hägele von Christoph Hägele Fränkischer Tag
Bamberg – Schaeffler versorgt in einer seiner Sparten wieder Kunden in Russland. Das könnte in der Belegschaft des fränkischen Zulieferers für Unruhe sorgen.

Der Vorwurf des Schaeffler-Mitarbeiters lautet auf Doppelmoral. Offiziell verurteile die Konzernspitze den russischen Angriffskrieg auf die Ukraine in scharfen Worten. Das hindere den Zulieferer mit Firmensitz im mittelfränkischen Herzogenaurach freilich nicht daran, Kunden in Russland zu beliefern.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.