Kommentar
Den Mutlosen gehört Forchheims Innenstadtverkehr
FT-Reporter Stephan Großmann über das geplante Forchheimer Verkehrskonzept – bei dem seiner Meinung nach Chancen auf de Straße liegen bleiben.
Foto: Matthias Hoch
Stephan Großmann von Stephan Großmann Fränkischer Tag
Forchheim – Kann ein Verkehrskonzept den Innenstadtverkehr in Forchheim entzerren? Sicher, sagt FT-Redakteur Stephan Großmann. Ein bisschen. Denn den großen Wurf traut sich die Stadt wahrscheinlich nicht.

In dieser Debatte geht es nicht um Vernunft. Denn dann wäre die weitreichendste Idee für ein integriertes Verkehrskonzept längst umgesetzt. Die hieße: Autos raus aus der City. Das wäre der logische nächste Schritt hin zu einer Verkehrswende, die ihren Namen verdient. Und statt sich als Leidtragende zu sehen, die für eine konsequente Umsetzung der Klimaziele leiden müssen, können die Forchheimer erhobenen Hauptes durch die autofreie Innenstadt gehen und sich freuen, in einer fortschrittlichen Kommune zu leben. In dieser Debatte geht es nicht ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.