Verkehrsüberwachung
Gegen Raser: „Es geht uns nicht um Abzocke“
Andere Gemeinden im Landkreis machen es vor, nun will auch Egloffstein den Verkehr kommunal überwachen.
Foto: Reinhard Löwisch/Archiv
F-Signet von Johannes Theiler Fränkischer Tag
Egloffstein – Die Gemeinde Egloffstein plant die Einführung einer kommunalen Verkehrsüberwachung. Seit Jahren beschweren sich Bürger über Falschparker und Raser.

Interesse an der Einführung einer kommunalen Verkehrsüberwachung betonte der Marktgemeinderat Egloffstein mehrheitlich. Vorausgegangen waren jahrelange Beschwerden über zu schnellfahrende als auch über falschparkende Fahrzeuge. In seiner Sitzung beschloss der Marktgemeinderat, die Verwaltung zu beauftragen, die Details über eine mögliche Zusammenarbeit mit den in Frage kommenden Zweckverbänden zu klären. Gegen eine Stimme zugestimmt Nach einer ausführlichen Diskussion des Gremiums über die Vor- und Nachteile einer kommunalen ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.