Apfelernte beginnt
Fränkische Schweiz: Reichlich Obst trotz Sonnenbrand
Die Ernte fällt heuer zwar gut aus — dennoch hinterlässt die Sonne des Hitzesommers ihre Spuren und beweist: Auch Äpfel können Sonnenbrand bekommen.
Foto: Carmen Schwind
Lützelsdorf – Die Bäume waren dieses Jahr so ergiebig wie schon lange nicht mehr. Trotzdem sehen sich Landwirte vor immer größeren Herausforderungen.

Der Herbst ist da und somit auch die Apfelernte. Doch wie sieht es in diesem Jahr, das geprägt war durch Hitze und Trockenheit, mit den Äpfeln der Region aus? Marion Richter aus Lützelsdorf hat Apfelbäume und fängt in diesen Tagen mit der Ernte an: „Die Bäume hängen voll. Die Früchte sind aber nicht so groß und viele haben einen Sonnenbrand.“ Das schöne und große Obst gibt sie in den Obstgroßmarkt Fränkische Schweiz nach Pretzfeld, den Rest lässt sie zu Most und Saft verarbeiten: „Den trinken wir selbst.“ Gute ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.