Wegen Astrazeneca
Kronacher Arztpraxis stellt Impfungen ein
Der Kronacher Hausarzt Ulf Rosenbauer zieht die Reißleine: Statt Impfdosen wegzuschmeißen, stoppt er für seine Praxis nun die Bestellungen.
Der Kronacher Hausarzt Ulf Rosenbauer zieht die Reißleine: Statt Impfdosen wegzuschmeißen, stoppt er für seine Praxis nun die Bestellungen.
Foto: Bastian Sünkel
Kronach – Hausarzt Ulf Rosenbauer wird ab nächster Woche nicht mehr impfen. Schuld daran ist eine umstrittene Klausel des Bundes. Weitere Praxen könnten folgen.

Droht den Impfungen in den Arztpraxen der Kollaps? Hausarzt Ulf Rosenbauer findet deutliche Worte für die neue Klausel bei den Impfbestellungen: "Das ist ganz großer Mist, der gerade abläuft!" Und: "Ich finde das eine Frechheit, den Vertrauensbonus der Hausärzte bei ihren Patienten zu missbrauchen, um Astrazeneca zu verimpfen." Schuld an dem Ärger ist eine neue Klausel des Bundesgesundheitsministeriums in der Verteilung des Impfstoffs an Hausarztpraxen. Während Ulf Rosenbauer, wie viele andere Ärzte in Bayern, Ende März eine einmalige Lieferung von 20 Astrazeneca-Dosen verimpft hat, ist in den vergangenen ...

Weiterlesen mit  
Kostenlos testen
  • Erster Monat kostenlos
  • Monatlich kündbar
  • Ideal zum Testen
Ein Monat kostenlos und danach 9,99 € monatlich
F+ Jahresabo
  • Sparpreis
  • Jährliche Zahlung
  • 365 Tage informiert
nur  99 € /Jahr
Mit Zeitungsabo neu registrieren