Dr. Schneider
Interview: „Die dritte Krise war zu viel“
Das Insolvenzverfahren  bei Dr. Schneider  wird in vier Wochen eröffnet.
Foto: Daniela Pondelicek/FT-Archiv
F-Signet von Tanja Freiberger Fränkischer Tag
Kronach – Experte Ferdinand Dudenhöffer zur Insolvenz von Dr. Schneider und den Zukunftsaussichten der Automobilbranche.

Vor vier Wochen überraschte die vorläufige Insolvenz des Automobilzulieferers Dr. Schneider die Mitarbeiter und die Region. In weiteren vier Wochen, am 1. November, ist die Eröffnung des Insolvenzverfahrens geplant. Vielleicht sind bis dahin einer oder mehrere Investoren mit an Bord, die dem Unternehmen wieder auf die Beine helfen könnten.Wir sprachen mit dem Automobil- und Wirtschaftsexperten Professor Ferdinand Dudenhöffer, der uns seine Einschätzung zur Krise in der Automobilindustrie gab und ob der Wirtschaftsstandort Kronach um seine ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.