Priesteramt
Acht Pfarreien: Ein Hirte für 6500 Schäfchen
Pfarrer Lars Rebhan (rechts) im Gespräch mit Kirchenpfleger Hubert Gehrlich aus Marktzeuln.
Foto: Heinz Fischer
F-Signet von Heinz Fischer Fränkischer Tag
Marktgraitz – Seit Oktober sind für Lars Rebhan in Marktgraitz noch weitere Gemeinden hinzugekommen: Ein Pfarrer für acht Pfarreien – wie sich der Dekan dieser neuen Herausforderung stellt.

Lars Rebhan, geboren am 24. Dezember 1974, wuchs in Stockheim im Landkreis Kronach auf, wo er auch viele Jahre als Ministrant in der Pfarrei diente. Nach Schule und Abitur folgte in München ein Studium der Theologie. Erst danach reifte der Entschluss zum Priesterberuf. So wurde er am 26. Juni 2004 im Dom zu Bamberg zum Priester geweiht. Nach drei Jahren als Kaplan in Pegnitz folgten weitere zehn Jahre in der Gemeinde Weisendorf in Mittelfranken. 2017 dann die Berufung nach Marktgraitz, wo er auch für die Pfarreien Lettenreuth, Redwitz und ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.