Ermittlungen in Coburg
Aufbruch-Serie: Polizei hat einen Verdacht
Alles ausgeräumt haben die Täter in der Nacht zum Montag aus diesem Zigarettenautomaten im Coburger Stadtteil Wüstenahorn.
Foto: Polizeiinspektion Coburg
Coburg – Seit einigen Wochen werden regelmäßig Zigarettenautomaten aufgebrochen. Die Polizei hat bereits Hinweise auf die Täter, hat aber vor allem an die Bevölkerung eine dringende Bitte.

Es ist schon wieder passiert! In der Nacht zum Montag sind zwei Zigarettenautomaten aufgebrochen worden; diesmal in der Karl-Türk-Straße und im Lauersgraben. Die Zahl solcher Aufbrüche, die sich in den vergangenen Wochen speziell im Coburger Westen sowie den dort benachbarten Orten ereignet haben, ist damit inzwischen zweistellig. Wie Polizeisprecher Stefan Probst dem Coburger Tageblatt sagte, gehen die Ermittler davon aus, dass es sich in allen Fällen um dieselben Täter handelt.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.