Interview
Ein Konzert, das Pianisten ärgert…
Kiril Stankow probt als Gastdirigent mit dem Philharmonischen Orchester für das Sinfoniekonzert am Montag im Coburger Kongresshaus Rosengarten.
Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Wie sich Kiril Stankow als Gastdirigent auf sein Coburg-Debüt beim Sinfoniekonzert am Montag im Kongresshaus vorbereitet.

Ein Gastdirigent aus Kassel leitet am Montag das 3. Sinfoniekonzert des Landestheaters. Kiril Stankow dirigiert dabei auch das Klavierkonzert g-Moll von Antonin Dvorák, das eigentlich schon im Frühjahr 2022 im Kongresshaus erklingen sollte. Das Sinfoniekonzert in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft der Musikfreunde musste damals verschoben werden, weil das Landestheater wegen zahlreicher Corona-Fälle im Ensemble den Vorstellungsbetrieb rund einen Monat ruhen lassen musste.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben