Protestaktion
Ärztestreik: Dicht machen für die Patienten
Ärztestreik Coburg 2009
Foto: CT-Archiv
Simone Bastian von Simone Bastian Coburger Tageblatt
Coburg – Im Gesundheitssystem soll Geld gespart werden. Deshalb rufen Bayerns Ärzte zum Streik – mit der Begründung, das Wohl der Patienten sei in Gefahr.

Die Arztpraxen in Bayern sollen am Montag, 10. Oktober, von 8 bis 10 Uhr geschlossen bleiben. Dazu hat die Kassenärztliche Vereinigung Bayern (KVB) aufgerufen. Auch Coburger Ärzte haben den Aufruf geteilt. Grund für den Protest: Es ist geplant, die sogenannte „Neupatientenregelung“ aus dem Terminservice- und Versorgungsgesetz zu streichen. Denn die Bundesregierung will bei den Ausgaben im Gesundheitswesen sparen, um die Krankenkassen zu entlasten.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.