Anzeigen
Mehr Vorwürfe: Was ist los im Kulmbacher Rathaus?
Um Wohnungen im Pförtnerhaus der alten Spinnerei in Kulmbach geht es in einem der anonymen Vorwürfe, Foto: Archiv/Jochen Nützel
Foto: Archiv/Jochen Nützel
Kulmbach – Drei weiteren anonyme Schreiben enthalten Anschuldigungen gegen Henry Schramm und Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Beweise gibt es bisher keine.

Wenn Oberbürgermeister Henry Schramm (CSU) am Freitag noch geglaubt hatte, er hätte die schlimmsten Tage seines politischen Lebens hinter sich, hat er sich geirrt. Zu den beiden Anzeigen, die seit zwei Wochen der Staatsanwaltschaft vorliegen, sind wahrscheinlich drei weitere gekommen - wahrscheinlich, weil die Schriftstücke, die unserer Redaktion vorliegen, an die Justiz adressiert sind. Dort konnte allerdings am Freitag niemand deren Eingang bestätigen.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Wir sind für Sie da

Bedingt durch hohe Krankheitsausfälle und Urlaubsvertretungen bitten wir Sie, mit uns über unseren Servicebereich in Kontakt zu treten. Leider kann sich die Bearbeitung Ihrer Anfrage in Einzelfällen um mehrere Tage verzögern. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Zum Servicebereich