Es wird noch teurer
Das Versprechen auf günstige Mieten ist gebrochen
In Deutschland sollen  400.000 Wohnungen pro Jahr entstehen, aber das Ziel ist in weiter Ferne.
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa
Berlin – Die Politik will mehr Wohnraum schaffen. Doch die Zahlen zeigen das Gegenteil. Dabei könnte man sich ein Beispiel an Geflüchteten-Unterkünften nehmen.

Acht Euro Kaltmiete pro Quadratmeter im Neubau. Diese Zahl ist das Maß dafür, ob in Deutschland Menschen, die nicht zu den Gutverdienern gehören, in eine neue Wohnung ziehen können. Die Bundesregierung hat das Ziel ausgegeben, dass sie es können sollen. Wohnen soll nicht zum Privileg der gehobenen Mittelschicht oder der Elite werden.

Angebot wählen und weiterlesen
PLUS-Monatsabo0,00 €*
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • *erster Monat kostenlos
  • danach nur 9,99 € im Monat
  • alle Plus-Inhalte rund um die Uhr
Direkt zu PayPal
PLUS-Monatsabo für Zeitungsabonnenten1,99 €
Kein Risiko - monatlich kündbar
  • exklusiv für Abonnenten der gedruckten Zeitung des Fränkischen Tags
  • alle PLUS-Inhalte rund um die Uhr
  • nur 1,99 € Aufpreis zu Ihrem Abonnement
PLUS-Jahresabo99,00 €
10 Monate zahlen - 12 Monate lesen
  • Sparpreis - zwei Monate kostenlos lesen
  • jährliche Zahlung
  • nach einem Jahr monatlich kündbar
Direkt zu PayPal