Fieber im Sommer
Warum zurzeit auffällig viele Menschen krank sind
Fieber bei 30 Grad Außentemperatur: Sommergrippe ist vor allem lästig.
Foto: Suzi Media/adobestock.com
Bamberg – Die Häufung der Fälle ist nicht nur gefühlt. Hand-Mund-Fuß, Noro, Rota - Das Gesundheitsamt meldet vermehrt Fälle. Was das mit Corona zu tun hat.

Schniefnase und Schleimhusten sind ständige Stammgäste in den Kindergärten und Krippen – zumindest in der kalten Jahreszeit. Aber im Sommer? In manchen Familien steigt das Fieberthermometer mit der Außentemperatur um die Wette. „Die ganzen Krankheitssymptome, die man eigentlich so im Winter hat, kommen jetzt. Seit April ist das spürbar“, sagt Mareike Neunhoeffer im Kinderhaus St. Stephan in Bamberg. Hand-Mund-Fuß, Norovirus, Corona, Erbrechen, Husten, Schnupfen: Gefühlt sei das Immunsystem „völlig unten“, ...

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.