Fußball
Trainer weg: Sorgen und Chancen des FC Eintracht
Nach einer Saison ist Schluss: Chefcoach Julian Kolbeck (r.) verlässt den FC Eintracht Bamberg in Richtung SpVgg Bayreuth und wird Co-Trainer des Drittligisten. Sebastian Schnugg (M.) bleibt dem Bayernligisten aber als Co-Trainer treu.
Foto: sportpress
Bamberg – Der Bayernligist verliert zwei prägende Gesichter. In weniger als zwei Wochen ist Trainingsauftakt. Wie der Verein jetzt plant – und was droht.

Wie schnelllebig das Fußballgeschäft an der Schnittstelle zum Profibereich sein kann, hat der FC Eintracht Bamberg in den vergangenen Wochen am eigenen Leib erfahren: Der Vorstandsvorsitzende Jörg Schmalfuß wird hauptberuflicher Geschäftsführer bei der SpVgg Bayreuth und hinterlässt eine vorerst nicht zu schließende Lücke.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.