Wegen Sanierung
Pfusch am Forchheimer Paradeplatz?
Die Pflasterarbeiten lassen zu wünschen übrig. Die Stadt verweist darauf, dass der Paradeplatz immer noch Baustelle ist.
Manuel Bogdahn
F-Signet von Manuel Bogdahn Fränkischer Tag
Forchheim – Der große Platz von Forchheim wird seit über einem Jahr saniert. Jetzt hat das Forchheimer Bürgerforum Mängel in den Pflasterarbeiten entdeckt. Die Stadt widerspricht.

Die Sanierungsarbeiten zur Umgestaltung des Paradeplatzes schreiten immer weiter voran. Am vergangenen Freitag gab es die erste Freigabe für den Individualverkehr am Kreisverkehr. Doch vom Forchheimer Bürgerforum (FBF) kommt Kritik an den freigegebenen Abschnitten. „Die ganzen Pflasterarbeiten sind nicht in Ordnung. Dort, wo die tiefste Stelle ist, fehlt ein Abfluss, und auch die Rinnen für das Regenwasser sind nicht sachgemäß bearbeitet“, beklagt Heinz Endres, der Dritte Vorsitzende des FBF. Die Mängel in den Pflasterarbeiten ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.