Winnetou-Debatte
Ködnitzer Karl-May-Fan fühlt sich im falschen Film
In fünf Minuten wird aus Thomas Vogt der Häuptling der Apachen. Make-up muss der 54-Jährige dafür nicht auflegen: Da er gerne in die Sonne geht, kommt die „Rot-Haut“ bei ihm von ganz allein. Wenn er zwei Mal im Jahr zum  Karl-May-Bierfest nach Spi...
Foto: Jochen Nützel
Ködnitz – Thomas Vogt lädt jährlich Freunde zum Karl-May-Bierfest nach Spitzeichen und verkleidet sich standesgemäß. Das aber geht manchem zu weit.

Thomas Vogt kennt sich aus mit vermintem Gebiet. An der Auffahrt zum Haus in Spitzeichen, in dem er wohnt, thront ein Schild in fremder Sprache, genauer gesagt Serbokroatisch. „Ne prilazite“ steht da – übersetzt: Bloß nicht weitergehen. Ein Totenkopf verweist auf die Gefahr im Boden.

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.