Hintergrund
An die Macht der Liebe glauben
„Die Zirkusprinzessin“: Für Emmerich Kálmáns Operette wird das Landestheater zur Manege wie in dieser Probenszene mit dem Chor.
Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Wie Gastregisseur Andreas Wiedermann Emmerich Kálmáns Operette „Die Zirkusprinzessin“ in Coburg auf die Bühne bringen will.

Diese Wochen sind für das Landestheater Wochen der Verwandlung. So findet das Weihnachtsstück erstmals im Kongresshaus Rosengarten statt, das sich für diese Inszenierung in ein Theater verwandelt hat. Umgekehrt aber verwandelt sich das Landestheater in einen Zirkus. Der Grund dafür ist die erste Operetten-Inszenierung der Spielzeit: Emmerich Kálmáns „Die Zirkusprinzessin“.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben