Premiere
Coburgs schrägste Christmas-Revue
Die Revue „Rockin’ all over Christmas“ feierte Premiere im Coburger Theater in der Reithalle.
Annemone Taake
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Wie Schauspiel-Dramaturg Victor Pohl mit seiner Weihnachts-Revue „Rockin’ all over Christmas“ den Nerv des Publikums trifft.

Der Weihnachtsjubel klingt noch ein wenig verzagt. „Jauchzet, frohlocket“ tönt es aus drei unsicheren Kehlen. Ein einsamer Kontrabass, eine ebenso einsame Trompete und zwei Blechfässer als Pauken-Ersatz – so könnte Bachs Weihnachtsoratorium in einer radikal zusammen gestrichenen Sparversion klingen. So aber beginnt eine ganz und gar nicht gewöhnliche Konzert-Revue, die im Theater in der Reithalle erfolgreich Premiere feierte.

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Diesen Beitrag haben wir exklusiv für unsere PLUS-Abonnentinnen und Abonnenten erstellt. Mit PLUS bleiben Sie informiert und erfahren jeden Tag aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet. Neugierig?

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben