Collegium Musicum
Die klingende Kraft der Tradition in Coburg
Das Collegium musicum Coburg gestaltete unter der Leitung von Thomas Ehrle das 68. Weihnachtskonzert in der Morizkirche.
Jochen Berger
Jochen Berger von Jochen Berger Coburger Tageblatt
Coburg – Wie das Weihnachtskonzert mit dem Collegium musicum Coburg nach zwei Jahren Zwangspause wieder zahlreiche Zuhörer in die Morizkirche lockt.

Wenn die Zeiten seltsam aus den Fugen geraten scheinen, wächst die Sehnsucht nach Verlässlichkeit, nach dem Vertrauten. Das gilt offenkundig auch für das Coburger Kulturleben. Vor allem traditionsreiche Veranstaltungen stehen aktuell hoch im Kurs bei den Besuchern. Das zeigte der große Andrang bei der Aufführung von Bachs Weihnachtsoratorium am 2. Advent in der Morizkirche. Das zeigte aber auch das große Publikumsinteresse beim Weihnachtskonzert mit dem Collegium musicum Coburg. Nach zwei Jahren Corona-Zwangspause erlebte dieses Konzert in ...

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link:

Es steckt mehr in dieser Geschichte.

Testen Sie unser Angebot und erfahren Sie, warum mehr als 12.500 Menschen PLUS nutzen. Jeden Tag erfahren Sie aufs Neue, was in Ihrer Region geschieht und was es bedeutet.

Mehr über PLUS lesen Sie hier.

Nach oben