Statistik
Immer weniger Schüler in Kulmbach
Im Landkreis Kulmbach sinken die Schülerzahlen.
Im Landkreis Kulmbach sinken die Schülerzahlen.
Foto: Annette Riedl, dpa
F-Signet von Werner Reißaus Fränkischer Tag
Kulmbach – Ein Vergleich zwischen den Schülerzahlen der Jahre 2010/11 und heute fällt für den Landkreis Kulmbach schlecht aus.

Die Schülerzahlen gehen deutlich zurück. Das zeigte die Bildungskoordinatorin am Landratsamt, Nicole Neuber, dem Schul-, Sozial- und Migrationsausschuss.

Lag die Zahl der Gesamtschüler an den Mittelschulen (5. bis 10. Klasse), der Carl-von-Linde-Schule und den beiden Gymnasien im Schuljahr 2010/11 noch bei 4310 Schülern, so waren es im laufenden Schuljahr nur noch 3008. Die größten Verluste mussten die Realschule (von 1022 auf 677 Schüler) und das Markgraf-Georg-Friedrich-Gymnasium (von 947 auf 644 Schüler) hinnehmen.

CVG mit den geringsten Verlusten

Die Zahl der Mittelschüler sank von 1204 auf 773 Schüler. Das Caspar-Vischer-Gymnasium hat die wenigsten Verluste zu beklagen (von 1161 auf 909 Schüler).

Zurückgegangen sind auch die Zahlen am Beruflichen Schulzentrum von 2606 auf 2093. Ähnlich sieht es an der Hans-Wilsdorf-Schule aus. Dort lag die Schülerzahl vor zwölf Jahren bei 1891 Schülern und ist jetzt auf 1562 gesunken.

Wirtschaftsschule wächst

Bemerkenswert ist am Beruflichen Schulzentrum aber das Wachstum an der Wirtschaftsschule Neuenmarkt von 40 auf 62 Schüler. Ähnlich bei der Fachschaft Heizung, Lüftung, Klima. Hier ging man 2010/11 mit 15 Schülern an den Start, jetzt sind es 29.

Bildungskoordinatorin Nicole Neuber stellte in diesem Zusammenhang die Konzeptidee des Netzwerkes „Bildungsregion – Handwerk“ mit einem „Tag des Handwerks“ vor.

Dem Handwerk näherbringen

Ziel sei es, Jugendlichen ab 13 Jahren bis zum Schulabschluss über niederschwellige Kurs-/Workshop-Angebote außerhalb der Schule, in denen sie für sich interessante handwerkliche Alltagskompetenzen erlernen können, das Handwerk näherzubringen. Sie verwies auf den Kabinettsbeschluss, dass ein verpflichtender „Tag des Handwerks“ an allgemeinbildenden weiterführenden Schulen eingeführt wird.

Lesen Sie auch:

Inhalt teilen

Oder kopieren Sie den Link: